Freitag 14 Muharram 1444 - 12 August 2022
German

Die Arten des Tawaf um die Kaaba

Frage

Es gibt mehrere Arten des Tawaf um die Kaaba. Was sind diese Arten und wie ist das Urteil jeder dieser Arten?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

„Es gibt viele Arten des Tawafs um die Kaaba:

- Tawaf Al-Ifada in der Hajj. Er wird auch „Tawaf Az-Ziyarah“ genannt. Dieser wird vollzogen, nachdem man am Tag des Opferfestes oder danach in 'Arafat stand. Es ist eine der Säulen der Hajj.

- Der Tawaf, wenn man zur Hajj kommt (Tawaf Al-Qudum). Derjenige, der für die Hajj in den Ihram-Zustand eintritt und derjenige, der zwischen Hajj und 'Umrah verbindet (Qarin), vollziehen dies, wenn sie die Kaaba erreichen. Es ist eine der Pflichthandlungen (Wajib) der Hajj oder eine Sunnah, entsprechend der Meinungsverschiedenheit unter den Gelehrten.

- Der Tawaf der 'Umrah. Es ist eine der Säulen der 'Umrah und sie ist ohne diesen ungültig.

- Der Abschieds-Tawaf (Tawaf Al-Wada'). Dieser wird vollzogen, wenn man mit den Hajj-Handlungen fertig ist und beschließt Mekka zu verlassen. Es ist, nach der richtigen Ansicht der Gelehrten, eine Pflichthandlungen für jeden Pilger, bis auf die Menstruierende und Wöchnerin. Wer diesen unterlässt, der Muss ein Schlachttier opfern, das einem Opfertier gleichkommt.

- Der Tawaf, wenn man ein Gelöbnis abgibt, dass man diesen Tawaf macht. Dieser Tawaf ist aufgrund des Gelöbnisses eine Pflicht.

- Der freiwillige Tawaf.

Bei all diesen Arten gibt es sieben Runden. Danach betet derjenige, der den Tawaf vollzogen hat, zwei Gebetseinheiten hinter Maqam Ibrahim, wenn dies möglich ist. Wenn nicht, dann soll er irgendwo in der Moschee beten.

Allah verleiht den Erfolg und der Allahs Segen und Frieden seien auf unseren Prophetne Muhammad, seiner Familie und seinen Gefährten.“

Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschungen und Rechtsurteile

Schaikh 'Abdul 'Aziz Ibn 'Abdillah Ibn Baz, Schaikh 'Abdurrazzaq 'Afifi, Schaikh 'Abdullah Ibn Ghudayyan.

Aus „Al-Lajnah Ad-Daima Lil Buhuth Al-'Ilmiyah wal Ifta“ (11/223, 224).

Quelle: Islam Q&A